à la région

Regionale Speisen und Produkte sind ein Leitbild für Küchenchef Frank Aussem.

Als fester Bestandteil der Initiative “á la region ” und der kulinarischen “Mittelrhein Momente “, verwenden wir Produkte von heimischen Bauern und Züchtern aus der Region Rhein-Hunsrück und Mosel.

Das Gute liegt nicht fern und das Rheintal bietet eine Fülle von heimischen Rezepten und Geschmackserlebnissen,
die sich in der Schlossküche wiederfinden.

15 Jahre à la région ... eine Idee bewegt nicht nur die Gourmets!

Essen und Trinken gehören bekanntermaßen zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Dass gute Speisen und erlesene Tropfen darüber hinaus die Lebensqualität merklich steigern, ist auch längst kein Geheimnis mehr. Glücklicherweise finden die Freunde der guten Küche immer mehr davon in der Region, in der sie leben – im geografischen Hunsrück zwischen Rhein, Mosel und Nahe. Schon seit Jahren machen Köche, Restaurantbetreiber, Winzer oder Landwirte in der Region immer wieder von sich reden. Da werden Weine ausgezeichnet, Restaurants prämiert, Fleischqualitäten gelobt oder Braugerste als Beste Deutschlands bewertet.

Das „Kunstgebilde" Rhein-Hunsrück-Kreis und seine angrenzenden Regionen haben viel zu bieten und zu erleben. Und doch galt die Region noch vor weniger als 20 Jahren als rückständig. Der Gourmet – oder wer sich dafür hielt – fuhr höchstens auf der A 61 über den Hunsrück, um schnellstmöglich ins Elsass zu gelangen.

Das hat sich im vergangenen Jahrzehnt grundlegend geändert und ist in der Hauptsache einem Hunsrücker Landwirt zu verdanken: Gerhard Stümper, Ehrenvorsitzender von „Damwild Farming Mitte/West", der seit mehr als drei Jahrzehnten Damhirsche züchtet. Er setzte von Beginn an auf umweltschonende und artgerechte Tierhaltung. In seinem Bemühen qualitativ hochwertige, landwirtschaftliche Erzeugnisse an den Markt zu bringen, nahm er alle „Veredler" der Region mit ins Boot, und es entstand à la région. Die Grundidee der Initiative lautet: Eine Region hilft sich selbst! Viele Gastronomen, Winzer vom Rhein und Landwirte vom Hunsrück haben schnell erkannt, dass sie von einer Zusammenarbeit nur profitieren können.

Da kam die Idee von Gerhard Stümper vor gut fünfzehn Jahren gerade recht: Warum nicht die Freuden kulinarischer Genüsse mit Produkten aus der Region erleben? Und warum den Bemühungen vieler Einzelner nicht einen offiziellen Charakter geben und eine gemeinsame Veranstaltung organisieren. Die Idee des Gourmetfestivals à la région war geboren.

www.alaregion.de